31.12.2015

 

Wir wünschen allen 2- und 4-Beinern einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr 2016 ???????

https://www.facebook.com/1483115091972489/videos/1682811462002850/

24.12.2015

 

Wir wünschen allen 2- und 4-Beiner ein schönes Weihnachtsfest, einen fleißigen Weihnachtsmann und ein paar besinnliche Festtage. Bekommen eure 4-Beiner heute auch was geschenkt? ?????????????
https://m.youtube.com/watch?v=oB_-HGa2j5U

21.12.2015

 

Die Öffnungszeiten über die Weihnachts- und Silvesterwoche werden wie folgt sein:
Die Kleintiersprechstunde wird vom 21.-23.12. und vom 28.-30.12. von 14-18 Uhr stattfinden. Die Vormittagssprechstunde am Dienstag den 22.12. und 29.12. von 10-12 Uhr bleibt geschlossen. 
Bis zum 23.12. können wir weiter krankheitsbedingt keine planbaren Großtierpraxistermine oder jegliche Notfallbehandlungen für Groß- und Kleintiere außerhalb der Öffnungszeiten anbieten. Vertretung für dringende, nicht aufschiebbare Dinge und Notfälle im Großtierbereich ist bis dahin weiter Tierarzt Martin Petzold. Diesen erreichen sie unter folgender Telefonnummer: 03762 44656. Für Kleintiere wenden sie sich bitte an den eingeteilten Notdienst.
Vom 28.-30.12. sind wieder wie gewohnt Termine für die Großtierpraxis von 8-12 Uhr möglich. 
Für Notfälle außerhalb der Öffnungszeiten sind wir auch über die Feiertage für unsere Kunden unter der Telefonnummer 037601-160096 erreichbar. Bitte benutzen Sie den Anrufbeantworter und wir melden uns umgehend zurück.

20.12.2015

 

Die letzten Vorbereitungen sind überall am laufen. Wir wünschen einen ruhigen 4. Advent ????

https://www.facebook.com/oversixtys/videos/1710946589135620/

13.12.2015

 

Wir wünschen einen schönen 3. Advent ???

https://m.youtube.com/watch?v=d1dr7XvBBh8

09.12.2015

 

Liebe Kunden. In der Woche 14.12.2015-20.12.2015 wird es krankheitsbedingt zu Einschränkungen im Praxisablauf kommen. In dieser Woche werden wir keine planbaren Großtierpraxistermine anbieten können. Vertretung für dringende, nicht aufschiebbare Dinge und Notfälle im Großtierbereich ist in dieser Woche Tierarzt Martin Petzold. Diesen erreichen sie unter folgender Telefonnummer: 03762 44656. Des weiteren wird am Dienstag den 15.12.2015 und Donnerstag den 18.12.2015 von 10-12 Uhr keine Kleintiersprechstunde stattfinden. Die Sprechstunde in der Zeit von 14-18 Uhr findet von Montag-Freitag wie gewohnt statt. Sollte es außerhalb der Sprechstunde zu Notfällen im Kleintierbereich kommen wenden sie sich bitte an den nächsten diensthabenden Kollegen. Eingeteilter Notdienst in dieser Woche ist TÄ Abraham (Zwickauer Str. 1, 08112 Wilkau-Haßlau, 0375 60696942). Vielen Dank für Ihr Verständnis.

06.12.2015

 

Wir wünschen einen schönen 2. Advent und natürlich einen fleißigen Nikolaus ?
https://m.youtube.com/watch?v=cTu9B8auMHs

02.12.2015

 

In diesem Sinne einen schönen Abend noch

29.11.2015

 

Das Team der Tierarztpraxis wünscht allen 2- und 4- Beinern einen schönen 1. Advent. LG aus Leipzig

 

https://www.facebook.com/channel4dubai/videos/10152984844548223/

27.11.2015

 

So lieber spät als nie. Diesen Monat ist es geballt und der nächste Weiterbildungskurs im Rahmen der Ausbildung zum Fachtierarzt für Kleintiere steht an. Zunächst der letzte für dieses Jahr. An diesem Wochenende beschäftigen wir uns mit den Erkrankungen der Vögel und Reptilien. Aus diesem Grund können wir von Freitag den 27.11. 18 Uhr bis Montag den 30.11. 8 Uhr keine Rufbereitschaft anbieten. Danach sind wir wieder wie gewohnt für euch da. Wir wünschen ein gesundes und entspanntes Wochenende.
Eingeteilter Notdienst an diesem Wochenende ist die Kleintierpraxis Schöbel in Wilkau-Haßlau (http://www.freiepresse.de/LO…/ZWICKAU/ZWICKAU/notdienste.php)

22.11.2015

 

Kelly ergänzt nun schon 4 Wochen unser Team und wurde gut von unserer 2-und 4-beinigen Kundschaft aufgenommen. Vielen Dank dafür! 
In dieser Zeit haben bisher terminlich ausschließlich die Großtierbesitzer von unserer Teamverstärkung profitiert, da ich an den Tagen an den Kelly die Kleintiersprechstunde übernommen hat nun auch erstmalig Nachmittagstermine für diesen Teil der Kundschaft anbieten konnte. Ab dem 1.12.2015 wird es nun auch für die Kleintierbesitzer, Dienstags und Donnertsags von 10-12 die Möglichkeit geben, zusätzlich zu den gewohnten Sprechzeiten Vormittagstermine mit uns zu vereinbaren. Wir hoffen, dass ist in eurem Sinne und wünschen noch einen schönen Sonntag.

21.11.2015

 

Hier ein paar Bilder welche wir Euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Seit gut 2 Jahren organisieren wir zweimal im Jahr im Rahmen des Hundeführerlehrganges des Hundesportverein´s Pleißental.e.V. (www.hundesport-pleissental.de) einen 1.Hilfe-Kurs. Dieser besteht zunächst aus einem theoretischen Teil mit Lotte als Vorführ- und Übungshund, sowie anschließend praktischen Übungen am eigenen Tier. Heute war es dann wieder soweit. Lotte hat gut mitgemacht.

06.11.2015

 

Es ist wieder soweit. Der nächste Weiterbildungskurs im Rahmen der Ausbildung zum Fachtierarzt für Kleintiere steht an. Diesmal beschäftigen wir uns mit dem Verdauungssystem der Kleintiere. So wichtig die stetige Weiterbildung ist, können wir aus diesem Grund jedoch von Freitag den 06.11. 18 Uhr bis Montag den 09.11. 8 Uhr keine Rufbereitschaft anbieten. Danach sind wir wieder wie gewohnt für euch da. Wir wünschen ein gesundes und entspanntes Wochenende.

31.10.2015

 

Wie wichtig es ist sein Tier eindeutig zu kennzeichnen und, noch wichtiger, es anschließend zu registrieren sehen wir regelmäßig in unserer Praxis. 
Eine eindeutige Kennzeichnung ist über das tätowieren oder das implantieren eine Microchips unter die Haut möglich. Die wohl gängigste Methode ist das chippen. Dabei wird ein reiskorngroßer Microtransponter mit einer etwas größeren Nadel als beim Impfen unter die Haut gesetzt. Auf diesem Chip ist eine einmalig vergebene Nummer gespeichert, welche nun ausschließlich Ihrem Tier zugeordnet ist. 
Um mit seinem Tier auch außerhalb von Deutschland in den Urlaub fahren zu können ist unter anderem die eindeutige Kennzeichnung seines Tier in Verbindung mit einem EU-Heimtierausweis (blauer Impfausweis) Pflicht. 
Doch auch ohne dem Ziel mit seinem Tier in den Urlaub zu fahren ist die eindeutige Kennzeichnung Ihres Tieres sinnvoll. Schnell geht es, dass der geliebte Vierbeiner verschwunden ist. Ob verlaufen oder mit einem besonderen Drang oder Duft in der Nase weiter von zu Hause weg als gewohnt.... Egal ob Hund oder Katze.... 
Nun kommt jedoch der wichtigste Teil. Sie haben Ihr Tier bereits gechipt oder haben es vor? Sehr gut! Nur in dem Moment wo es gechipt ist, heißt das in dem Moment nur das Ihrem Tier eine einmalig vorhandene Nummer zugeordnet wurde. Diese Nummer kennen bisher nur sie oder Ihr Tierarzt. Wird Ihr Tier nachdem es verschwunden ist aufgegriffen, geht der Finder nach Möglichkeit zu einem sich in der Nähe befindlichen Tierarzt (dies muss nicht Ihr Haustierarzt sein-zum Beispiel im Urlaub)/Gemeinde/Tierheim. Anschließend wird mit einem speziellen Lesegerät geschaut ob das Tier gechipt ist (die Stelle an der der Microchip gesetzt wird ist einheitlich vorgeschrieben-linke Halsseite). Nun sind die Finder schonmal soweit das sie wissen, dass das Tier eindeutig gekennzeichnet ist. Nun muss ja aber auch die Möglichkeit bestehen an Ihre Kontaktdaten zu kommen. Denn diese sind nicht auf dem Microchip gespeichert. Und für diese Situation gibt es TASSO. Hier kann jeder übers Internet schauen ob die ausgelesene Nummer hinterlegt ist. Hier wäre es dann auch möglich Ihre Kontaktdaten entsprechend zu erfragen. 
Die Registrierung bei TASSO dauert 5 Minuten und birgt keine Risiken. 
Dies können sie zum einen online tun unter: https://www.tasso.net/online-registrierung 
oder sie Drucken sich hier das entsprechende Formular aus und schicken es per Post:
https://www.tasso.net/Tierschutz/Registrierung
Natürlich haben wir auch in unserer Praxis die entsprechenden Formulare vorrätig und geben sie gern an sie ab (erfolgt bei allen Tieren die bei uns gechipt werden automatisch).

Ich hoffe ich konnte hier etwas zur Aufklärung und hoffentlich zahlreichen Registrierungen beitragen. Denn leider hatten wir bisher noch nie das Glück, dass Tiere die bei uns als Fundtiere vorgestellt wurden trotz Kennzeichnung registriert gewesen sind. Nutzt das Wochenende und ran ans registrieren. Bei Fragen helfen wir natürlich gern. Schönes Wochenende!

16.10.2015

 

Der erste gemeinsame Arbeitstag ist geschafft und wir können nun endlich frohen Herzens offiziell verkünden, dass in Zukunft unser Team durch eine weitere Tierärztin verstärkt wird. Kelly Erichsen-Rixrath wird uns zunächst in Teilzeit im Kleintierbereich unterstützen. Wir hoffen und wünschen uns, dass sie von unserer zwei-und vierbeinigen Kundschaft genauso herzlich angenommen wird wie wir zu unserer Eröffnung im April 2014. Herzlich Willkommen Kelly!

15.10.2015

 

Von Mo-Fr fahre ich ja von 8-14 immer zur Behandlung der Großtiere von Hof zu Hof. Dabei lief mir heute dieser kleine Kerl vor die Linse und lies sich nicht wirklich bei seinem Mittagessen stören. In diesem Sinne: schmecken lassen!

01.10.2015

 

Heute eine wichtige Information für die Bienenzüchter aus der Region: http://www.freiepresse.de/LOKALES/ZWICKAU/ZWICKAU/Bienenkrankheit-im-Landkreis-Zwickau-ausgebrochen-artikel9317672.php?cvdkurzlink=f

11.09.2015

 

Nach einer etwas längeren Sommerpause steht dieses Wochenende wieder der nächste Weiterbildungskurs im Rahmen der Ausbildung zum Fachtierarzt für Kleintiere an. Diesmal beschäftigen wir uns mit den Erkrankungen der Heimtiere wie Meerschweinchen, Kaninchen und co. Ich freue mich darauf, nur leider können wir aus diesem Grund bis einschließlich Sonntag den 13.9.15 keine Rufbereitschaft anbieten. Ab Montag den 14.9.15 acht Uhr sind wir wieder wie gewohnt für euch da. Wir wünschen ein gesundes und entspanntes Wochenende.

14.08.2015

 

Am 15.08. und 16.08. betreut unsere Praxis das 2. Dressurturnier des Pferdesportvereins Wernsdorf eV. Aus diesem Grund wird in den beiden Tagen von 6-17 Uhr kein Notdienst möglich sein. 
Eure Vierbeiner sind (hoffentlich) gesund und Ihr habt noch nichts vor? Dann besucht doch das Turnier in der Wernsdorfer Strasse 36 in 09322 Penig. Wir wünschen ein schönes Wochenende!

22.07.2015

 

Wir machen Urlaub!

 

Aus diesem Grund ist die Praxis vom Freitag den 24.07.2015 bis Sonntag den 09.08.2015 geschlossen.

 

Vertretung in dieser Zeit sind:

für Kleintiere → Dr. Rüdiger Pönicke, Friedrich-Ebert-Strasse 1, 08371 Glauchau, Tel. 03763/77760

für Großtiere → Dr. Martin Petzold, Kurt-Große-Strasse 1, 08459 Neukirchen/Pl., Tel. 03762/44656

 

Ab Montag den 10.08.2015 sind wir ab 14 Uhr wieder wie gewohnt für sie da!

17.07.2015

 

Diesen Schnappschuss können wir euch nicht vorenthalten. Diese Woche bekommt "Garfield" eine Auszeichnung für das kreativste Versteck beim Erkunden unseres Behandlungsraumes. Schlauer Tiger! In diesem Sinne ein schönes Wochenende.

16.07.2015

 

Urlaubszeit ist Reisezeit. Bevor der geliebte Vierbeiner mit in den Urlaub genommen wird sollte sich rechtzeitig über die Reisebestimmungen für das entsprechende Land und Tier informiert werden damit auch alle den Urlaub ohne Zwischenfall genießen können. Eine informative Seite hierfür finden sie zum Beispiel unter http://www.petsontour.de/ oder fragen sie einfach bei uns nach.

10.07.2015

 

Liebe Kunden. 
Da wir uns vom 24.07.-09.08.15 im Urlaub befinden, wollen wir hier rechtzeitig daran erinnern die über diesen Zeitraum benötigten Medikamente rechtzeitig zu bestellen und abzuholen. 
Vielen Dank und ein sonniges Wochenende!

25.06.2015

 

So ihr lieben. Vor einiger Zeit haben wir euch wegen einem Waisenfohlen um Hilfe gebeten. Es wurde kurz danach eine Ammenstute gefunden. Bisher haben wir uns mit einem Statusbericht zurück gehalten. Hier nun die erfreuliche Nachricht: es funktioniert

18.06.2015

 

So ihr Lieben. Jetzt seid ihr wieder gefragt. Wir haben ein 5 Wochen altes Fohlen dessen Mama heute (18.05.15) eingeschläfert werden musste. Es wäre schön wenn wir für den Zwerg eine Ersatzmama finden würden. Das Fohlen steht in 08132. In die entsprechenden Gruppen wurde es eingestellt und die Kliniken im Umkreis sind informiert. Bitte fleißig teilen damit wir nichts unversucht lassen. Danke!

12.06.2015

 

Das Team der Tierarztpraxis Hildebrandt wünscht allen ein schönes und sonniges Wochenende. Übrigens sind unsere 3 Fellnasenkinder und ihre Katzenmama noch immer auf der Suche nach einem schönen zu Hause

12.06.2015

 

Heute hat uns ein gute Nachricht erreicht. Die Stute hat das Waisenfohlen vom 08.06.15 akzeptiert, lässt es saugen und steht schon tagsüber mit dem Zwerg zusammen auf der Weide. Wir wünschen den Besitzern von Stute und Fohlen weiter alles Gute und bedanken uns fürs teilen.

07.06.2015

 

Wir brauchen Hilfe. Diese Woche mussten wir aus medizinischen Gründen ein Fohlen einschläfern. Nun lässt die Stute nach wie vor die Milch laufen und trauert sehr. Sie hat bisher parallel zu ihrem Fohlen ein fremdes, auch auf der Koppel stehendes Fohlen, saugen lassen. Sie wäre vermutlich als Ammenstute geeignet. Vielleicht hat jemand ein Waisenfohlen dem so geholfen werden kann und die Maus hat wieder eine Aufgabe. Die Stute steht in 08451. Bitte fleißig teilen. Danke

 

Die Stute geht heute Mittag (8.6.) zu einem Fohlen in die Nähe von Gießen. Wir drücken die Daumen. Danke fürs teilen.

15.05.2015

 

Brückentag. Am Freitag den 15.05. bleibt die Kleintiersprechstunde geschlossen. Für dringende Notfälle rufen Sie bitte die 037601-160096 an und benutzen sie den Anrufbeantworter. Wir melden uns dann umgehend zurück. Ab Montag den 18.05. sind wir wieder wie gewohnt für sie da.

05.05.2015

 

Heute sind die Zwerge schon 3 Wochen alt. Seit den letzte 1-2 Tagen werden sie sichtlich mobiler und fangen so langsam an Ihre Umwelt zu erkunden. Lotte passt auf das nichts passiert.

 

01.05.2015

 

Ihr wisst noch nichts mit dem verlängertem Wochenende anzufangen? 
Dann besucht doch das 30. Reit- und Springturnier in Mülsen Sankt Jacob. 
Auch wir werden dieses Wochenende als Turniertierarzt vor Ort sein und die Notfallversorgung abdecken. 
Und das Wetter scheint sich ja auch zum Besseren zu wenden. 
Hier ein paar Impressionen aus dem Jahr 2013: https://m.youtube.com/watch?v=fnZJzg9Ide0

30.04.2015

 

Nun sind gut 2 Wochen vergangen und ich denke alle miteinander sind so fit, dass ich euch diese erfreuliche Nachricht natürlich nicht vorenthalten möchte. Mohrle hat am 14.04.15 drei gesunde Babys zur Welt gebracht. Die Geburt dauerte alles in allem 24 Stunden und sie hat ganz schön gekämpft, ging nicht von meiner Seite und brachte das erste Baby erst zur Welt als ich mit arbeiten fertig war. Sie ist eine ganz liebe Mama und kümmert sich rührend um Ihren Nachwuchs. Die drei Mädels haben jetzt bereits seit zwei Tagen die Augen geöffnet und erkunden so langsam Ihre Umwelt. Natürlich werdet Ihr die nächsten Wochen mit Bildern auf dem aktuellen Stand gehalten

25.04.2015

 

So ihr Lieben, auch wir brauchen mal Zeit zum durch atmen und um liegen gebliebene Dinge aufzuarbeiten.

 

Aus diesem Grund machen wir von Samstag den 25.4. bis Sonntag den 3.5. Urlaub.

 

Vertretung in dieser Zeit sind:


- für die Kleintiere: Dr. Rüdiger Pönicke, Friedrich-Ebert-Strasse 
  1, 08371 Glauchau, Tel. 03763 77760


- für die Großtiere: Dr. Martin Petzold, Kurt-Große-Strasse 7, 
  08459 Neukirchen/Pl., Tel 03762 44656

 

Ab Montag den 4.5. sind wir wieder wie gewohnt für sie da!

22.04.2015

Kaum zu glauben.....Das erste Jahr ist geschafft! Heute vor einem Jahr standen wir zitternd in der Praxis und haben erstmalig unsere Türen für Sie geöffnet. Nun ist das erste Jahr geschafft und die Praxis wurde gut angenommen. Hiermit möchten wir uns recht herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen im letzten Jahr bedanken. Wir freuen uns auch weiter jeden Tag unsere Türen für Sie zu öffnen und allen 2- und 4- Beinern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
Ihr Team der Tierarztpraxis Hildebrandt

17.04.2015

Am Freitag den 17.04.15 bleibt aus organisatorischen Gründen die Kleintiersprechstunde geschlossen. Ab Montag den 20.04.15 sind wir wieder wie gewohnt für Euch da.

03.04.2015

Das Team der Tierarztpraxis Hildebrandt wünscht allen 2- und 4-Beinern Frohe Ostern und ein erholsames verlängertes Wochenende

27.03.2015

Am Wochenende ist es wieder soweit....die nächste Weiterbildung in Leipzig steht an „smile“-Emoticon 

Diesmal sind mal wieder Kleintiere dran. Im Rahmen der Ausbildung zum Fachtierarzt für Kleintiere beschäftigen wir uns passend zur Saison mit der Gynäkologie von Hund und Katze.

16.03.2015

So nun wollen wir euch auch diesen Patienten nicht vorenthalten. Das Schaf "Blondi" wurde nun gut 2 Wochen durch uns behandelt. Bei meinem ersten Besuch war "Blondi" hochtragend und kam von selbst nicht mehr hoch. Der Grund hierfür war ein Calciummangel, welcher sich beim Schaf vor allem zum Ende der Tragzeit, meist bei Mehrlingsträchtigkeiten, manifestiert. Zu dieser Zeit bekam sie fast täglich durch uns die nötigen Infusionen und zusätzlich die nötigen Mineralstoffe übers Futter. Dank der lieben Umsorgung durch die Besitzer konnte "Blondi" mehrfach am Tag mit Hilfe zum stehen gebracht werden und eine Besserung war zu erkennen. Sie war jedoch noch nicht ganz genesen, weshalb die Gefahr von Geburtskomplikationen bestand. Auch das bewältigten die Besitzer super. Sie wurden über eventuelle Anzeichen hierfür aufgeklärt, und hatten alles genaustens im Blick. Nun kam es wie wir es befürchtet hatten. "Blondi" kam in die Geburt, die Fruchtblase war sichtbar aber es kam zu nicht genügend ausreichenden Wehen um die Lämmer selbst zu Welt zu bringen. Somit mussten wir wieder ran. Die Mädels konnten sich nicht entscheiden wer als erstes zur Welt kommt. Nachdem wir diesen Zustand geklärt hatten, haben wir drei gesunde weibliche Lämmer zur Welt holen können. "Blondi" zeigte sich von ihrer mütterlichsten Seite und kümmerte sich super, obwohl sie noch nicht wieder richtig konnte. Doch eine Stunde nach der Geburt konnte sie mit wenig Hilfe stehen, so dass die Mädels ausreichend von der ersten Milch aufnehmen konnten. Die Nachuntersuchung der Mama war auch unauffällig. Damit "Blondi" jedoch nicht direkt ihre ganze neue Energie in die Milchproduktion stecken musste, hatten wir vorsorglich bereits Milchaustauscher für Lämmer besorgt. So wurden die kleinen zusätzlich noch per Flasche satt gemacht. Leider entwickelte sich "Blondi" danach nicht wie gewünscht. Sie stellte die Futteraufnahme ein und schien nicht soviel Energie aufnehmen zu können wie sie für sich und die kleinen benötigt, was zur Entgleisung des Stoffwechsels führte. Also mussten wir wieder ran. Sie brauchte wieder Medikamente welche durch uns und die Besitzer eingegeben wurden. Und siehe da. Endlich scheinen sich alle auf dem Weg der Genesung zu befinden. Wir freuen uns und wünschen "Blondi" alles Gute!

12.03.2015

Darf ich vorstellen: Mohrle unsere neue Kurzzeitmitbewohnerin. Mohrle ist 1 Jahr alt und hat kein zu Hause. Sie wurde seit geraumer Zeit von einem älteren Ehepaar im Garten gefüttert. Diese können Mohrle jedoch kein neues zu Hause bieten. Dennoch wollten sie sich ihr annehmen und brachten sie zum entwurmen und impfen in die Praxis und wollten einen Kastrationstermin vereinbaren. Nur dafür ist es leider schon zu spät. Mohrle ist hochschwanger. Wo nun hin mit ihr. Ein Schuppen oder Keller gibt es nicht, im Tierheim Welpen zur Welt bringen ist aufgrund des erhöhten Infektionsdruckes nicht ratsam, sie im Garten werfen zu lassen birgt die Gefahr das sie die Welpen versteckt und eine große Wildpopulation an Katzen entsteht.... Also ist Mohrle zunächst mit bei uns zu Hause. Hier kann sie in Ruhe ihre Welpen zur Welt bringen. Anschließend hoffen wir für Mohrle und ihre Kinder ein geeignetes neues zu Hause zu finden. Wir können schon verkünden das sie jetzt fast sicher aufs Katzenklo geht  und es mit Praxishund Lotte auch schon deutlich stressfreier wird. Lotte ist aber auch sehr geduldig und lässt sie sich in Ruhe mit der neuen Umgebung auseinander setzen obwohl sie zur Begrüßung direkt eine gepatscht bekommen hat 
Ein Dank an Dagmar Fritzsche, Vorsitzende des Mülsner Samtpfötchen e.V, welche uns ein großen Ausstellungskäfig zur Verfügung gestellt hat. Diesen haben wir als Rückzugsmöglichkeit für die Geburt und als zukünftige Kinderstation aufgebaut. Nun bleibt abzuwarten wann und wieviel Babys sie zur Welt bringen wird.

Wir wünschen euch noch ein schönes Wochenende

Es ist wieder soweit. Am Mittwoch den 25.02.2015 steht die nächste Weiterbildung an. Aus diesem Grund bleibt die Praxis geschlossen. Am Donnerstag den 26.02.2015 sind wir wieder wie gewohnt für sie da.

Thema der Weiterbildung für Besamungstierärzte, welche diesmal in Moritzburg stattfindet, wird sein: Auswertung der Zuchtsaison 2014; Management Zwillingsträchtigkeit, Trächtigkeitsmonitoring und fetale Geschlechtsbestimmung bei der Stute; Aktuelles zur Pferdegesundheit in Sachsen und Thüringen

Notfälle sind nicht planbar. 
Dennoch versuchen wir, sowohl bei den Groß- als auch bei den Kleintieren, immer schnell für sie da zu sein. Damit jedoch auch die restliche Kundschaft zufrieden bleibt und keine Unannehmlichkeiten entstehen, sagen wir, sobald ein Notfall dazwischen kommt, die Termine die durch uns nicht eingehalten werden können telefonisch ab. 
Ein Grund, wieso es immer richtig und wichtig ist, vor einen Besuch bei uns einen Termin zu vereinbaren. 
Und damit ihr seht das schnelle Hilfe sich lohnt, hier der heutige Notfall der in die Zeit der Kleintiersprechstunde gefallen ist und einen schnellen Einsatz in der Außenpraxis notwendig gemacht hat. 
Mama und Kind sind nach schneller Geburtshilfe wohl auf

Wir wünschen allen Narren einen schönen Aschermittwoch. Lasst es krachen und euch die Pfannkuchen schmecken.

Erkenntnis der Weiterbildung "Update Pferdelunge, mit Tipps und Tricks für optimierte Diagnostik und Therapie" vom 29.01.2015: Einige Pferdebesitzer kennen das leidige Problem der chronischen Lungenerkrankung beim Pferd (COPD) aus eigener Erfahrung. Die Weiterbildung war für mich nochmals eine Auffrischung bezüglich Ursachen, Diagnostik, Therapie. Wichtigste Erkenntnis war jedoch das mehrfach statistisch hinterlegt wurde wie wichtig die Optimierung des Managmentes bezüglich der Haltung ist. Denn alle Medikamente sind nur eine Linderung in der Zeit des Schubes, beseitigen jedoch nicht die Ursache. Klar ist frische Luft (Offenstallhaltung) oder gut belüftete Boxen etwas was jedem als erstes in den Sinn kommt. Wichtig ist jedoch auch die staubfreie Fütterung. Das Funktioniert mit Anwelksilage, Heucobs oder nassen Heu. Doch wie das Heu nass machen? Statistisch muss zur optimalen Staubreduktion das Heu in Wasser getaucht und nicht nur mit der Gießkanne begossen werden. Eine Zeitdauer von 15min ist hier völlig ausreichend. Doch was tun im Winter wenn Minusgrade ein Problem darstellen? Heubedampfung hat fast einen genauso guten Effekt auf die Reduktion des Staubgehaltes wie das in Wasser tauchen. Auch wenn das Heu nach der Bedampfung wieder trocknet sind noch ausreichend Staubpartikel eliminiert. Eine Heubedampfung kann mit einen kommerziell erhältlichen Heubedampfer (z.B. Haygain) oder nach Hausmacher-Art (selbst gebaut aus Regentonne, Metallkorb und Tapentenlöser) durchgeführt werden und stellt eine sehr gute Methode für die Wintermonate dar. Die Art des Einstreus hat keinen signifikanten Einfluss auf die Klinik.

So hoffe euch helfen und gefallen die neuen Erkentnisse so sehr wie mir. LG

Um auch immer für Sie auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft zu bleiben, besuche ich regelmäßig Weiterbildungen für Groß- und Kleintiere. Leider fallen diese meist in die Zeit der Sprechstunde. Aus diesem Grund bleibt am Donnerstag den 29.01.2015 die Praxis geschlossen. Am Freitag den 30.01.2015 sind wir wieder wie gewohnt für sie da. 

Kontakt

Tierarztpraxis Hildebrandt

Dr. Lydia Hildebrandt

St. Jacober Hauptstr. 96

08132 Mülsen

 

Telefon

+49 37601 160096

 

E-Mail

dr.lydi@web.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierarztpraxis Hildebrandt